Hämorrhoiden - ein unaussprechlicher Schmerz


Hämorrhoiden - es geht auch ohne | Free Your Body

Ein Schmerz über den man nicht gern spricht.

Tja, welch ein unangenehmes Tabu-Thema. Darüber spricht man nicht gerne. Denen, die damit konfrontiert sind, geht es aber nicht am A**** vorbei. Denn es geht um eine schmerzhafte Gefäßerkrankung im Analbereich.

Hämorrhoiden sind unglaublich unangenehm und beschämend. Anders als bei anderen Wehwehchen redet man nicht gern darüber, denn es ist einfach peinlich. So leiden die meisten stumm vor sich hin und versuchen ihr Leid durch Salben, Sitzbäder oder Naturheilkunde zu lindern.


Auslöser

Es gibt unterschiedliche Auslöser. Viele Frauen bekommen Hämorrhoiden in der Schwangerschaft oder nach der Geburt. Sie können auch vom Druck beim Stuhlgang und vom langen Sitzen entstehen.

Die Symptome sind von Juckreiz, über Blutungen bis hin zu großen Schmerzen beim Stuhlgang. Bei schlimmeren Verläufen, ist auch das Sitzen, Gehen und Stehen unangenehm und schmerzhaft.


Ursachen aus einer ganzheitlichen Sicht

In Lauf meiner Arbeit konnte ich feststellen, dass Hämorrhoiden immer dann entstehen, wenn die Person unter Druck steht, aber sich bemüht diesem standzuhalten.

"Den Hintern zusammenkneifen und durch!"

Bei den Themen und Problemen handelt es sich meist um sogenannte "Erd-Themen". Themen, die dem Erdelement zugeordnet sind und das Überleben sichern, wie z.B.: Zukunftsangst, Existenzangst, Überlebensangst, Last der Verantwortung.

Die Klienten weisen Verspannungen im Bereich der Po-Muskulatur und dem unteren Rücken auf. Das Gefühl nicht loslassen zu können, die Kontrolle behalten zu müssen, findet im Körper seinen Ausdruck.

Diese Spannungen üben Druck auf den Gefäßpolster (Bereich zwischen dem Enddarm und dem Schließmuskel) aus und es kann zu Schwellungen der Adern und Entzündungen des umliegenden Gewebes führen. Genaueres kann man unter : https://haemorrhoiden.de/ nachlesen.


Hilfe in Sicht

Neben dem Besuch beim Arzt, Salben, Sitzbädern und sonstigen Möglichkeiten die Symptome zu bekämpfen, kann man aber das Problem auch bei der Wurzel packen.

Was stresst mich so, dass ich nicht loslassen kann?

Zusammen mit einem bewussten Entspannen der Muskulatur im Po-Bereich ist eine nachhaltige Verbesserung möglich.

Meine Klienten konnten direkt nach der 1. Sitzung einen Unterschied spüren und spätestens nach der 2. Sitzung war die Sache so gut wie erledigt. Das was sie aber noch mitnehmen, ist ein verbesserter Umgang mit stressigen, existenzbedrohenden Situationen. Das nächste Mal, wenn die Existenzangst anklopft, wissen sie, dass die Anspannung im Körper nicht notwendig ist.

Hätte ich jemanden gehabt, der mir nach meiner Schwangerschaft so einfach helfen hätte können, wäre ich durchaus dankbar gewesen.


Wenn du also genug von der Symptombekämpfung hast und Hämorrhoiden-frei sein möchtest, dann kann ich nur empfehlen einen Termin zu vereinbaren. Es kann nur besser werden!


Free Your Body!


Disclaimer: Natürlich muss ich an dieser Stelle erwähnen, dass meine Arbeit einen behandelnden Arzt nicht ersetzt und eine medizinische Abklärung in der Verantwortung des Klienten liegt.


#Mirgräne, #Kopfschmerz, #Schmerzen #GrinbergMethode #Leichtigkeit #PraxisIntensivLeben #Hämorrhoiden #Freeyourbody #OnlineTrainingStoppingMovement

15 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Me, myself and I

Eltern-Sein